Kriminalprävention

In Waldfischbach-Burgalben wurde am 09. Juni 2008 der landesweit 100. kriminalpräventive Rat gegründet.

Wir werden an dieser Stelle unsere Bürgerinnen und Bürger über die Aktivitäten des Kriminalpräventiven Rates infomieren. Außerdem werden Sie hier zukünftig Tipps zur Prävention finden!
 

Logo rigg
Gewalt in engen sozialen Beziehungen



  • ist keine Privatsache
  • ist weltweit das häufigste Gewaltdelikt
  • kommt in allen sozialen Schichten und Kulturen vor
  • ist unabhängig von Alter, Bildungsstand, Einkommen, Nationalität oder religiöser Zugehörigkeit
  • verletzt immer die Würde und das Selbstbestimmungsrecht des Opfers
  • hat schwere und anhaltende Folgen.

Im „geschützten" Rahmen der Familie und anderen engen sozialen Beziehungen kommt es am häufigsten zu körperlicher Gewalt, Vergewaltigung und sexueller Nötigung. Dabei geht die Gewalt zum allergrößten Teil von Männern aus. Gewalt in engen sozialen Beziehungen wurde lange Zeit als Privatsache betrachtet, aber diese Gewalt geht alle an.
Gewalttaten in engen sozialen Beziehungen sind keine Familienstreitigkeiten oder Beziehungskonflikte sondern ein schwerwiegendes kriminelles Unrecht.

Seit Oktober 2000 setzt sich in Rheinland-Pfalz das Interventionsprojekt RIGG gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen ein

Weitere Informationen, Anlaufstellen und Hilfsangebote finden Sie unter

http://rigg.rlp.de/

 

 
 
Interaktiver Stadtplan:

Kontakt:

Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben
Friedhofstraße 3
67714 Waldfischbach-Burgalben
Tel: (06333) 925-0
Fax: (06333) 925-190 oder 191
E-Mail: info@waldfischbach-burgalben.de

Zum Kontaktformular


Impressum

Änderungen bzw. Ergänzungen auf der Homepage? Info bitte an:
Margit.Baumann@waldfischbach-burgalben.de
Verbandsgemeinde geöffnet:

Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:30 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch:
08:30 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag:
08:30 Uhr - 13:00 Uhr

 

Die Verbandsgemeindekasse
ist dienstags geschlossen!