Potential- und Marktstudie zur Energieholznutzung

Projekt:

Potential- und Marktstudie zur Energieholznutzung in den Verbandsgemeinden Waldfischbach-Burgalben und Hauenstein

Kooperation:

Die Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben hat in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Hauenstein eine Studie zur Energieholznutzung beauftragt.

Inhalt der Potential- und Marktstudie:

Inhalt dieser Pilotstudie ist, Fragestellungen der konventionellen forstwirtschaftlichen Nutzung mit den Ausbauzielen energetisch nutzbaren Forstbiomasse sowie Aspekte der regionalen Holzlogistik aufzugreifen und innerhalb der Modellregionen konzeptionell miteinander zu verbinden. Die geplante Studie soll auf der Basis verschiedener Nutzungsszenarien von Energieholz, die Frage nach dem nachhaltigen und operational nutzbaren Energieholzaufkommen in den beiden Verbandsgemeinden beantworten und die grundlegenden Wertschöpfungsketten der Energieholzbereitstellung aufzeigen.

Ziele des Projektes:

Ziel des Projektes ist es, die Marktchancen für Holzenergiehöfe (Standorte in der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben und Verbandsgemeinde Hauenstein) auszuloten, um möglichst Fehlinvestitionen zu vermeiden. Damit könnte ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz geleistet und zu einer höheren Wertschöpfung aus einer regionalen Ressource verwirklicht werden.

Förderhinweis:

Die „Potential- und Marktstudie zur Energieholznutzung in den Verbandsgemeinden Waldfischbach-Burgalben und Hauenstein“

                                 wird gefördert durch:

den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums                          (ELER): Hier investiert Europa in ländliche Gebiete

                            

            
im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Agrarwirtschaft,                           Umweltmaßnahmen, Landentwicklung“ (PAUL)

                                       

     Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten
                                                   Rheinland-Pfalz

Webseite der Kommission, die den ELER betrifft:

http://ec.europa.eu/agriculture/rurdev/index_de.htm

 
 
 
Interaktiver Stadtplan: