Information der Verbandsgemeindewerke zur Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020


Im Rahmen des Corona Steuerhilfegesetzes II wurden auch die Steuersätze für die Umsatzsteuer für den Zeitraum 01.07.2020 bis 31.12.2020 auf 16% (Regelsteuersatz) und 5% (ermäßigter Steuersatz) abgesenkt.

Die Senkung der Umsatzsteuersätze betrifft auch die Wasserversorgung. Hier erfolgt eine Änderung von bisher 7% auf nun 5%. Wir geben die Absenkung der Mehrwertsteuer in voller Höhe an unsere Kunden weiter.

Im Rundschreiben des Bundesministeriums für Finanzen vom 30.02.2020 sind hinsichtlich der Besteuerung von Wasserlieferungen dazu Regelungen enthalten:

Die gesamten laufenden Entgelte im Bereich der Wasserversorgung (Benutzungsgebühren und wiederkehrende Beiträge), welche zum 31.12.2020 abgelesen und abgerechnet werden, werden nach heutigem Stand komplett für das Jahr 2020 mit dem ermäßigten Steuersatz von 5% abgerechnet.

Eine Zwischenablesung zum 30.06.2020 ist / war nicht erforderlich.

Die bereits festgesetzten Vorauszahlungen 2020 mit den jeweiligen Fälligkeiten bleiben unverändert. Mit der Verbrauchsabrechnung zum 31.12.2020, die Ihnen Ende Januar / Anfang Februar 2021 zugeht, wird die Berechnung mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz erfolgen und die Abschläge werden in der gezahlten Höhe berücksichtigt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.